top of page

Erste Schritte

Wer sich im Kanton Nidwalden für Bildung zu Hause interessiert, reicht ein Gesuch ein bei der Bildungsdirektion.

Das Gesuch enthält:

Eine persönliche Begründung, warum sich die Familie für Bildung zu Hause entscheiden möchte.

Ein ausführliches Konzept, wie der Lehrplan 21 umgesetzt werden wird.

Es ist dabei wichtig, sich insbesondere über folgende Punkte Gedanken zu machen:

Wer selbst keine pädagogische Ausbildung hat, braucht die Unterstützung einer Lehrperson.

Für alle Lehrplanziele des aktuellen Schuljahres braucht es schlüssige Konzepte, wer genau das Kind wie beim Erreichen dieser Ziele unterstützen kann.

Zusatzinformationen

Die Homeschooler-Familien sind in Nidwalden an die Schule der jeweiligen Wohngemeinde angeschlossen. Über diese können sie die empfohlenen und obligatorischen Lehrmittel beziehen.

Die Homeschooler-Kinder nehmen an standardisierten Tests zur Leistungsmessung teil (Check dein Wissen, Stellwerk, etc.). Diese werden von der Bildungsdirektion NW organisiert und durchgeführt.

Was tun, wenn man selbst keine pädagogische Ausbildung hat?

Für diesen Fall empfehlen wir die Privatschule  Zeyt ha in Beckenried. Sie wird von ehemaligen Homeschoolern geleitet. Weitere Informationen finden Sie unter: https://www.privatschulenidwalden.ch/

Lehrer und Schüler im naturwissenschaftl
bottom of page